In Ergänzung zur Germanistik und zur Sprechpädagogik

beschäftige ich mich mit Märchen:

Märchen ermöglichen den Erwachsenen,

in unserer schnelllebigen Zeit zu innerer Ruhe zu finden

 

sie fördern Phantasie und Kreativität der Kinder,

vermitteln Werte und geben Orientierung

 

Märchen versetzen uns in eine andere Welt,

sie vermitteln anhand von Bildern, worauf es im Leben ankommt

                                                                                              und sie weisen auf Werte, die unser Zusammenleben erleichtern

 

"Märchen sind Kraftfutter für Kindergehirne und Balsam für die Seele von Erwachsenen"

Gerald Hüther, Neurobiologe